Amweg Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuell


Bergrennen Eschdorf, 03.-05.05.2024
02. Mai 2024/UG
Erster Ernstkampf mit dem neuen Auto
Vom 03.-05. Mai 2024 gilt es für Thomas zu ersten Mal ernst mit seinem neuen "Arbeitsgerät" Nova NP01. Dieses Rennen ist für Thomas Angewöhnung und Test, bevor es dann am 08./09. Juni 2024 in Hemberg mit der Schweizermeisterschaft los geht.
Fahrzeugpräsentation, 13.04.2024
15.04.2024 / Urs Gehrig
Im Hotel Meilenstein in Langenthal enthüllte Thomas am Samstag, 13. April 2024 in Anwesenheit seiner Sponsoren, Gönnern und Freunden den neuen Sportwagen, der ihm von Phimmoracing für die kommende Schweizer Bergmeisterschaft zur Verfügung gestellt wird. Fotos
Rollout, 10.04.2024
10.04.2024 / Urs Gehrig
Im Verkehrssicherheitszentrum in Roggwil absolvierte Thomas heute die ersten Kontroll- und Testfahrten mit seinem neuen Arbeitsgerät für die bevorstehende Bergsaison. Fotos
Gurnigelrennen, 09./10.09.2023
14.10.2023 / Urs Gehrig

Thomas solide Leitung mit unterlegenem Auto
Mit dem Gurnigelrennen beendet Thomas die diesjährige Saison. Im ersten Lauf am Sonntagmorgen konnte sich Thomas bei idealen Bedingungen gegenüber seinem schnellsten Trainingslauf vom Vortag um rund 8/10 Sekunden verbessern. mehr
19. Arosa Classic Car, 31.08. - 03.09.2023
05.09.2023 /Urs Gehrig

Thomas Amweg erneut mit Tagesbestzeit

Auch in diesem Jahr war Thomas mit dem Ralt RT1 von Phimmoracing an der Arosa Classic Car der Schnellste. Weil wegen eines Zwischenfalls mit Öl auf der Strecke am späteren
Samstagnachmittag der zweite Rennlauf abgebrochen und die bereits erzielten Zeiten annuliert wurden, kamen nur die besseren beiden von drei Wertungsläufen in die Wertung der
Competitionklasse. Mit einer Gesamtzeit von 8:18.298 war Thomas klar schneller als Roger Moser, Arosa (BMW Martini MK 28) mit einer Zeit von 8:46.304 und Florian Feustel, Neunkirch (Porsche 991 2.3 lt SR) mit 8.58.424. Thomas verpasste seinen Streckenrekord aus dem Jahre 2019 (4:06.16) mit seinem besten Lauf (4:08.293 / 106km/h) um rund 2 Sekunden. mehr
Bergrennen Oberhallau, 25. - 27.08.2023
29.08.2023/UG

Schwierige Bedingungen in Oberhallau

Am 25. – 27 August 2023 war es wieder soweit.. Aber dieses Mal hiess es: 100 Jahre Bergrennen Oberhallau! Im Jahr 1923 hat der  traditionsreiche und beliebte Rennsportevent durch die Schaffhauser  Rebberge zum ersten Mal stattgefunden. mehr
Bergrennen Ayent - Anzère, 22./23. Juli 2023
24.07.2023 / UG

Vertrauen und Setup passen noch nicht

Bei herrlichen Bedingungen gingen die Trainings- und Rennläufe an beiden Tagen trotz einigen Ausfällen wegen technischer Problemen sogar mit Vorsprung auf den Zeitplan über den Asphalt. Bericht | Rangliste | Fotos
Bergrennen La Roche - La Berra, 17./18. Juni 2023
19.06.2023/UG

Zufriedener Thomas nach dem Rennen
Am vergangenen Wochenende fand das Rennen La Roche - La Berra statt. Bei heißem sonnigem Wetter konnte das Team von Thomas die Regenreifen getrost im Bus verstaut lassen.
In der Tageswertung, die Eric Berguerand vor Marcel Steiner, Robin Faustini und Joël Volluz (Vorbesitzer des Autos von Thomas) gewann, erreichte Thomas den fünften Platz. Das Rennen war ein Erfolg für das Team und der Motor scheint nach all den Problemen nun zu laufen. Das Team freut sich auf die nächsten Herausforderungen. mehr
Bergrennen Hemberg, 10./11. Juni 2023
12.06.2023/UG

Geglücktes Wochenende
Das Team von Thomas reiste mit gemischten Gefühlen ans Bergrennen Hemberg. Nach den Problemen mit dem Motor war der Start von Thomas gefährdet, weil der Motor erst am Donnerstag eingebaut werden konnte. Trotzdem waren alle voller Hoffnung und bereit, das Beste zu geben. mehr
Bergrennen Hemberg, 10./11. Juni 2023
09.06.2023/UG

Thomas nimmt am 10./11. Juni 2023 am Bergrennen Hemberg teil. Das Hemberg Rennen zieht jedes Jahr Tausende von Zuschauern an. Thomas ist bereit, an diesem herausfordernden Rennen teilzunehmen und seine Fähigkeiten als Fahrer unter Beweis zu stellen. Wir wünschen ihm viel Erfolg und freuen uns auf ein spannendes Rennen!

Thomas' Bruder Manuel ist ein leidenschaftlicher Renn-Taxifahrer und setzt für seine Touren den beeindruckenden KTM X-Bow ein. Mit diesem Sportwagen sorgt er nicht nur für ein unvergessliches Fahrerlebnis, sondern auch für ein hohes Maß an Sicherheit. Der KTM X-Bow ist mit modernster Technologie ausgestattet und bietet sowohl Fahrer als auch Passagieren ein unvergleichliches Fahrgefühl.
Drexler Formel Cup

Red Bull Ring, 19. - 21. Mai 2023
23.05.2023 / UG

Im Rahmen der Rundstreckentrophy trug der Drexler Formel Cup die Läufe 7 und 8 aus. Thomas startete dabei als Gastfahrer im Team des Serienveranstalters, Franz Wöss Racing, mit einem Formel 3 Dallara F309 Volkswagen. Dieses Auto hat rund 30 PS weniger als die neueren Fahrzeuge. Die älteren, mit weniger Leistung ausgestatten Autos werden in der Trophy gewertet. mehr
Jim Clark Revival, Hockenheimring
08.05.203/UG

Thomas dominiert die Historic F2
Vom 05. - 07. Mai 2023 fand auf dem Hockenheimring das Jim Clark Revival statt. Thomas startet dabei wie vor einem Jahr mit dem Ralt RT1 von Phimmoracing im Feld der Historic F2. Die Mannschaft um Chef-Mechaniker Wisu stellte Thomas ein perfektes Auto bereit. mehr | Rangliste | Fotos
Fahrzeugpräsentation vom 15.04.2023
16.04.2023/UG

Am Samstag, 15.040.2023 präsentierte Thomas in der Aquarium Bar des Hotels Meilenstein in Langenthal seinen neun Renner für die bevorstehende Saison. Beim Apéro und Benzingesprächen sorgten auch die Fische in den Aquarien bei den Sponsoren und Gästen für Bewunderung beim Warten auf den Moment, wo Thomas zusammen mit Chef-Mech Wisu endlich die «Katze» unter dem Tuch hervorliess. In dieser Saison wird Thomas weder in grün-weiss noch in schwarz, sondern in einem edlen ROT die Berge hochrasen.
Geschenktipp für Motorsportfans:

Jahrbuch RENNSPORT SCHWEIZ – alles über den Motorsport von 2020 bis 2022

RENNSPORT SCHWEIZ 2022 ist das erste Jahrbuch seit drei Jahren, das nun mit einem frischen grafischen und inhaltlichen Konzept aufwartet. Es führt seine Leserschaft analytisch und unterhaltsam durch die vergangenen drei Saisons. Der soeben erschienene Jahrgang wurde anlässlich einer Vernissage in Anwesenheit vieler prominenter Rennsportler und weiterer
Gäste im Eventcenter Seelisberg präsentiert. mehr
HISTORIC SPORTS CAR CLUB FORMULA 2
Dijon-Prenois, 07. - 09. Oktober 2022
Urs Gehrig / 10.10.2022

Erfolgreicher Saisonabschluss für Thomas
Mit zwei Rennen als Gastfahrer des Historic Sports Car Club beendet Thomas mit einem zweiten Platz und einem Sieg die durchzogene Saison 2022. mehr
Historic Sports Car Club
Urs Gehrig / 06.10.2022

Vom 7. - 9. Oktober 2022 bestreitet Thomas die Rennen des HSCC mit dem Ralt RT1 2000 von Phimmoracing in Dijon. zum Livetiming
Bergrennen Gurnigel, 10./11.09.2022
Urs Gehrig / 12.09.2022

Mit dem Bergrennen Gurnigel ging die Bergmeisterschaft 2022 zu Ende. Für Thomas war dies eine Saison mit verschiedenen Pannen und dank dem unermüdlichen Einsatz von Chefmechaniker Wisu konnte er das letzte Rennen der Saison 2022 noch bestreiten. mehr
Arosa Classic Car 2022, 01.-04.09.2022
Urs Gehrig/06.09.2022

Thomas Amweg wieder Tagessieger

Thomas Amweg war auch in der 18. Arosa Classic Car nicht zu schlagen. Nach der Anreise der Teilnehmer und der Wagen- und Dokumentenkontrolle fand am Donnerstagabend der
traditionelle Corso durch Arosa vor einem begeisterten Publikum statt. mehr
Porsche Club Days Hockenheim
Urs Gehrig / 30.07.2022

Wegen  eines in den gestrigen Trainings erlittenen Motorschadens (Öldruck!!!)  kann Thomas heute die beiden Rennen des Drexler Automotive Formel Cups  nicht bestreiten. Leider konnte der Schaden vor Ort nicht repariert  werden.
Porsche Club Days Hockenheim
Urs Gehrig / 28.07.2022

Anlässlich der Porsche Club Days vom 29./30. Juli 2022 bestreitet Thomas in einem Dallara Mercedes 308 von Franz Wöss Racing zwei Rennen des Drexler Automotive Formel Cups auf dem Hockenheimring.
Dabei gibt es ein Wiedersehen mit seinem früheren Konkurrenten Christopher Höher. Jetzt sind sie aber nicht Konkurrenten, sondern Verbündete: Christopher ist als Renningenieur verantwortlich für das Auto von Thomas.
Am Freitag sind die Trainings und das Quali. Der Start zu Rennen 1 erfolgt am Samstag um 09.35h und Rennen 2 startet um 14:50h. Beide Rennen gehen über die Distanz von 25 Minuten.
Bergrennen Ayent - Anzère, 24. Juli 2022
Urs Gehrig / 25.07.2022

Pech für Thomas
Ausser Spesen nix gewesen. Nach der Zieldurchfahrt im ersten Lauf verlor der Motor seines Lola T94/50 plötzlich den Öldruck. Er schaffte es gerade noch ins Fahrerlager; dann hiess es Ende Feuer. Der Schaden konnte vor Ort nicht behoben werden, was Thomas einen Start zu den Läufen zwei und drei verunmöglichte.

Bergrennen Hemberg, 11./12. Juni 2022
Urs Gehrig / 13.06.2022

Gelungener Start in die Saison 2022 für Thomas
Beim Auftaktrennen zur diesjährigen Bergsaison fuhr Thomas mit dem Lola T94-50 Formel 3000, mit dem sein Vater Fredy 1998 seine Karriere beendete, auf den dritten Platz in seiner Klasse und auf den vierten Platz in der Tageswertung.  Fotos
Jim Clark Revival 2022
08. Mai 2022 / Urs Gehrig

Thomas ein Klasse für sich
Mit dem Ralt RT1 von Phimmo Racing war Thomas seinen Konkurrenten überlegen. Diese Überlegenheit deutete sich bereits am Freitag im Qualifying an, sicherte er sich doch mit knapp 1,8 Sekunden Vorsprung die Pole. mehr
Bosch Hockenheim Historic (Jim Clark Revival)
Urs Gehrig | 04. April 2022

Vom 06. - 08. Mai 2022 startet Thomas mit dem Ralt F2 am Jim Clark Revival in die Saison 2022. An seine Teilnahme vor 3 Jahren hat er positive Erinnerungen, belegte er doch im ersten Rennen den dritten Platz und gewann das zweite Rennen. Dies motiviert ihn, auch dieses Jahr wieder auf dem Podest zu stehen.
Datenschutzerklärung
Cookie-Richtlinie
Zurück zum Seiteninhalt