Amweg Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuell


24H-Rennen Nürburgring 2019
18.06.19/UG

Für Manuel  steht am 22./23. Juni mit dem 24H-Rennen auf dem Nürburgring das Saisonhighlight bevor.
Es ist bereits die fünfte Teilnahme am weltberühmten Rennen durch die  „Grüne Hölle“. Mit den Deutschen Fahrern Wolf, Hoffmeister und Adams wird Manuel in einem BMW M4 GT4 vom Team Leutheuser Racing in der zweitstärksten Klasse am Start sein.
Der Start erfolgt am Samstag um 15:30h. Das ganze Rennen kann auf RTL Nitro live verfolgt werden. Starterliste
Hemberg: Saisonstart für Thomas mit Podest
17.06.19/UG

Zum Saisonstart fährt Thomas am Bergrennen Hemberg in der Tagerswertung auf den dritten und in der Klassenwertung auf den zweiten Platz. Nach dem er im ersten Lauf kurz nach dem Start wegen eines technischen Defekts stehen blieb, durften ihm im zweiten und dritten Lauf keine Fehler passieren. mehr | Fotos | Rangliste
Jim Clark Revival Hochenheimring

Erfolgreiches Wochenende für Thomas
29.04.19/UG
Für das erste Rennen am Samstag im Ralt RT1 von Phimmo Racing entschied sich Thomas für Regenreifen. Bei abtrocknender Strecke musste er die Führung aber der auf Slicks gestarteten Konkurrenz überlassen und beendete das Rennen dennoch auf dem dritten Platz von 26 gestarteten Fahrern.
Im zweiten Rennen vom Sonntag ging dann die Rechnung auf und Thomas siegte mit  knapp 23 Sekunden Vorsprung. Dieser Erfolg ist umso schöner, weil Thomas zum ersten Mal mit diesem Auto auf der Rundstrecke ein Rennen gefahren ist. Ranglisten Race 1 | Race 2
VLN3

Podestplatz für Manuel
29.04.19/UG
Bei typischen Eifelwetter mit zum Teil heftigem Regen beenden Manuel, Florian Wolf und Arne Hoffmeister im BMW M4 GT vom Team LEUTHEISER RACING & EVENTS das Rennen auf dem dritten Platz der Klasse SP10. In der Gesamtwertung erreichten sie den 39. Rang. Ranglistenauszug
April, April, der macht was er will
13.04.2019/VLN Presse
Das 44. DMV 4-Stunden-Rennen wird als eines der kürzesten VLN-Rennen in die Geschichte des Nordschleifen-Championats eingehen. In Runde zwei unterbrach die Rennleitung den zweiten Saisonlauf aufgrund von einsetzendem Schneefall. Von Fuchsröhre bis Bergwerk blieb der Schnee auf den Seitenstreifen liegen. Für den Nachmittag kündigte die Wettervorhersage weiteren Niederschlag und Schnee an. In Abstimmung mit den Sportkommissaren und dem Veranstalter entschied sich die Rennleitung um 13:45 Uhr schließlich, das Rennen nicht erneut zu starten. mehr | Fotos
VLN 1 Milltek Toyota GT86

Manuel Amweg und Chris Chadwick erreichten den guten 3. Platz im Millteksport Toyota GT86 Cup. mehr | Rangliste | Fotos
Sponsorenabend vom 09. März 2019

Thomas und Manuel hielten noch einmal Rückblick auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres und informierten über den Stand der Planung für die bevorstehende Saison. mehr
VLN 9 is done!
23.10.18/Manuel
Die Rennsport Saison 2018 beendete ich mit einen erfolgreichen 2ten Platz in der SP3! Zusammen mit Dominic Tranchet und dem Team Milltek konnte ich ein super Wochenende in der Eifel verbringen. mehr | Fotos
20. Jochpass Memorial, 06./07.10.2018
08.10.2018/UG
Bei idealen Wetterbedingungen fand das 20. Jochpass Memorial von Bad Hindelang nach Oberjoch statt. Rund 9000 Zuschauer verfolgten entlang der 6,4 km langen Strecke wie die Fahrer mit ihren zum Teil über 100 Jahre alten Autos die 400 Meter Höhendifferenz und 105 Kurven bewältigten. Besondere Aufmersamkeit wurde den drei Formel 2 Fahrern Fredy (Amweg BMW AW76), Thomas (Martini BMW Mk50 03) und dem Aroser Roger Moser (Martini MK28 T02 BMW) mit ihrer unüberhörbaren "Musik" zuteil. Viele der Zuschauer genossen diesen Sound aus vergangenen Zeiten sichtlich. Bericht Pressestelle | Fotos
Bergrennen Gurnigel
10.09.18/UG
Thomas überzeugt in der Klasse „Historische Rennwagen“
Im Gegensatz zur Arosa ClassicCar zeigte sich das Wetter an diesem Wochenende von seiner besten Seite. Tausende Zuschauer verfolgten das Rennengeschehen bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein auf der 3,7 km langen Strecke von Dürrbach zum Gurnigel-Bad. mehr
Bergrennen Oberhallau
27. August 2018/UG
Thomas mit wettkampfmässigem Training
Das Bergrennen in Oberhallau konnte bei herrlichem Wetter und vor einer prächtigen Kulisse von 14‘500 Zuschauern ausgetragen werden. Auch der Zeitplan konnte dieses Jahr eingehalten werden, weil es keine nennenswerten Zwischenfälle gab. mehr
Bergrennen Reitnau
02.07.2018/UG
Thomas auf dem Podest
Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen verfolgten rund 12‘000 Zuschauer das Bergrennen in Reitnau. Dank sehr diszipliniertem Verhalten der Fahrer und der hervorragenden Organisation konnte der Zeitplan auf die Minute eingehalten werden. mehr
VLN3
Bericht von Manuel / 27.06.18
Klassensieg im BMW GT4 von Adrenalin-Motorsport
Am Freitagvormittag machte ich die erste Sitzprobe im BMW GT4 und musste mich auch sofort mit den vielen Knöpfen am und ums Lenkrad vertraut machen. mehr
Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
17.06.18/UG
Manuel in einem BMW GT4
Am 23. Juni startet Manuel am Steuer eines BMW M4 GT4 von Adrenalin Motorsport zum dritten lauf der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.
Manuel: "Ich kann es kaum erwarten, die ersten Runden auf der Nordschleife mit diesem Monster zu drehen. Drückt mir die Daumen!"
Bergrennen Hemberg
11.06.18 / UG
Ein Wochenende mit Problemen
Nachdem bei den letzten Testfahrten auf der alten Amweg-Teststrecke (einer Privatstrasse) keine Probleme auftraten und das Auto problemlos lief, war das Erstaunen gross, als die Schaltung am Samstagmorgen für das erste Training die Arbeit verweigerte. weiter
GP Mutschellen
Bilder von Fredy mit seinem Eigenbau ....hier
GP Mutschellen, Sonntag, 29. April 2018
Berühmte Fahrzeuge und Fahrer
Freuen Sie sich auf den erfolgreichen Bergkönig Fredy Amweg. Seinen Amweg-BMW AW 76 Formel 2 hat er mit seinem Vater 1976 gebaut und mit ihm unzählige Bergrennen gewonnen....mehr
Manuel beim 2. Lauf der VLN erfolgreich in die Saison 2018 gestartet ..... mehr
Sponsorenabend und Meisterfeier 2017
04.02.18/UG

Bei einem feinen Spaghetti-Plausch schauten Thomas, Manuel und Fred mit ihren Sponsoren und Gönnern auf die Saison 2017. Wegen technischer Probleme verlief die Bergsaison für Thomas bekanntlich ziemlich durchzogen. Von Erfolg gekrönt war jedoch sein Einsatz mit dem Formel 2 an der Arosa ClassicCars, konnte er doch trotz misslichen Wetterbedingungen wiederum den Tagessieg einfahren. Mit dem Martini-BMW stellte ihm dieses Mal sein Sponsor aber ein reines Bergauto zur Verfügung, mit dem schon sein Vater Fredy diverse Erfolge erzielte.

Im Toyota GT86 Cup der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) standen Manuel und sein neuer Partner Fred am Ende der Saison wieder zuoberst auf dem Treppchen. In den Qualis zu den neun Rennen war Fred sechsmal der schnellste und erzielte mit 9:41 auch die schnellste, bisher mit einem Toyota GT86 Cup gefahrene Runde. zum Fotoalbum
Zurück zum Seiteninhalt